Differenz und Begegnung

Musik für Tenor-Saxophon und Schlagzeug


ca. 11 Min. 30 Sec.
komponiert und Uraufführung 1994
→ Download pdf 2122 kB
→ Aufnahme 1994 Oldenburg, Christoph Hansen - Ten-Sax, Axel Fries - Schl.
Schlagzeugbesetzung: Crotales (2 Okt), 6 gestimmte kl.Tr., gr.Tomtom, gr.Tr.)

Einführung


Das Stück stellt die Frage nach der Möglichkeit oder Unmöglichkeit menschlicher Begegnung und reflektiert damit verbunden die Bedeutung der Verständigung mittels musikalischer „Sprache“ und ihren Verlust. Die komplizierte rhythmische Architektur versetzt die beiden Musiker in eine Situation, die bedingungsloses Aufeinander-Eingehen, Ineinander-Aufgehen und gleichzeitig die Behauptung der je eigenen Verschiedenheit fordert.

Aufführungen


Uraufführung:
20. November 1994: Altes Gymnasium Oldenburg, → Christoph Hansen, TSax und → Axel Fries, Schl.

weitere Aufführungen:
21. November 1994: Städtisches Museum Braunschweig, Hörwerkstatt und Konzert,
23. November 1994: Eisfabrik Hannover, Hörwerkstatt und Konzert,
13. Januar 1995: Konzertexamen des Saxophonisten Christoph Hansen, Hochschule für Musik und Theater Hannover
10. Februar 1995: Kreishaus Hildesheim
12. Februar 1995: Schloß Osnabrück
13. Februar 1995: Rathausfestsaal Emden
18. Februar 1995: Glockenhaus Lüneburg

Kritik


Neue Osnabrücker Zeitung vom 14. Febr. 1995, zum Konzert vom 12. Febr. 1995

Mit Kriegstrommeln und Friedensgesprächen
Neugegründetes „oh ton-ensemble”
präsentiert zeitgenössische Musik in Osnabrück

von → Christine Adam

(...) Noch ein Werk über Annäherungen: „Differenz und Begegnung“ aus dem Jahr 1994 des jungen Oldenburger Komponisten Friedemann Schmidt-Mechau. Ein rhythmisch spannungsgeladener Dialog zwischen Tenor-Saxophon und Schlagzeug, der das Thema Übereinstimmung und Unterschied umkreist. Hochsensibel, dieses Zwiegespräch, frappierend, auf wie vielen Klang- und Geräuschebenen beide Instrumente eine fast ununterscheidbar gleiche Sprache sprechen. (...)