zueinander verstört

Musik für 2 Blockflöten (g-Alt, Voice-Flute), Chitarrone, Viola da Gamba und Cembalo

ca. 1 Min. 30 Sec.
komponiert und Uraufführung 1992
gehört zum Konzert-Zyklus → Von der schwarzen Erde dieser Welt
komponiert für die → camerata moderna
→ Download pdf 1473 kB
→ Aufnahme 1992 Bremerhaven, Camerata Moderna.

Einführung


Sich überlagernde, schwebende, in sich ruhende oder bewegte Liegeklänge begrenzen sich gegenseitig mit zerrissenen, schnellen Figuren, gehen selbst in solche über, oder entstehen daraus. Innere Aufgewühltheit steht neben äußerster Ruhe.

Aufführungen


Uraufführung: unter dem Titel „Sechs Stücke mit Lesetexten“
4. Mai 1992: Stadtmuseum Oldenburg, Preisverleihung des Carl von Ossietzky-Preises 1992 der Stadt Oldenburg; → camerata moderna: → Ulrike Volkhardt - Blfl, → Ulrike Nitz - Blfl, → Ulrich Wedemeier - Chit, → Simone Eckert - Viola da Gamba und → Karl-Ernst Went - Cemb

weitere Aufführungen
2. Okt. 1992: St. Michaelskirche Waldkirch/Brsg,
3. Okt. 1992: Kaufhaussaal Freiburg;
4. Okt. 1992: St. Marthakirche Nürnberg,
10. Okt. 1992: Eisfabrik Foro Artistico Hannover
20. Nov. 1992: Kulturzentrum Peter-Friedrich-Ludwig Oldenburg
29. Nov. 1992: Kunsthalle Bremerhaven
8. Juni 1996: Im Gießhaus Kassel, mit → Eckhart Kuper - Cemb

Produktion, Mitschnitte und Rundfunksendungen:
9. Mai 1992: CD-Produktion der camerata moderna: „Palimpsest“ R & M Digital Music Nürnberg, 2-1023
29. Nov. 1992: Mitschnitt des Konzertes in Bremerhaven: Unerhört - Jens Carstensen
27. Okt. 1993: Sendung auf Radio Bremen, 2. Programm