Leuchtfeuer

Musik für gemischten Chor

mit Texten von → Cyrus Atabay

ca. 8 - 9 Min.
komponiert 2009
→ Download pdf 315 kB

Texte


120 Werbeslogans

3 Gedichte von Cyrus Atabay:

1.
Die winzigen gelben Blüten
in den Felsnischen,
das Abendlicht auf Bergkuppen und Pappeln
ihr Glanz will nicht sterben.

2.
Ungeduldig

Hier bin ich zu Haus,
hier wo es dunkel ist,
die Lichter gingen langsam aus.
Früher hörte ich Musik und Stimmen,
nun begnüge ich mich
mit Zeichen,
sehe Gesten voraus.
Gepriesen sei die Dunkelheit,
in der die Verzweiflung
die Verzweiflung erkennt,
die ihr zugehört.
Ungeduldig warte ich darauf,
dass der Film reißt,
auf den Augenblick
blendender Helligkeit.

3.
Neue Antworten

Die gleichen alten, schon morschen
Fragen: daraus wollen wir uns
ein Freudenfeuer machen,
jetzt brennen sie, sind noch brennender
geworden,
geben die Aussicht frei auf Antworten
voller Grazie,
die lange in Salzminen schliefen.

Alle drei Gedichte sind entnommen: Cyrus Atabay: Gedichte, Insel Verlag, Frankfurt am Main 1991